AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen COMAK-Verlag (im folgenden COMAK) und Geschäftspartnern (im folgenden Kunden/Kundinnen), sofern nicht etwas anderes schriftlich vereinbart wird. Anderslautende Bedingungen des Kunden/der Kundin, die wir nicht ausdrücklich schriftlich anerkennen, sind für uns in jedem Falle unverbindlich.

Die Abwicklung erfolgt durch COMAK Grübl KG.

 

Kontaktadresse:

COMAK Grübl KG

Laabstraße 96

A-5280 Braunau am Inn

Österreich

Tel.: +43 (0)7722 / 81400 – 0

Fax: +43 (0)7722 / 81400 – 34

E-Mail: office-b@comak.at

Vorbehaltlich möglicher lizenzrechtlicher Bestimmungen, die uns einen Export der Titel unmöglich machen, können wir grundsätzlich jeden Titel zu nachstehenden Konditionen auch in das Ausland liefern. Soweit in den allgemeinen Geschäftsbedingungen nichts Gegenteiliges erwähnt ist, gelten sie für In- und Ausland.

 

Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt zustande, wenn der Kunde/die Kundin mittels Bestellung sein/ihr Angebot abgibt und COMAK dieses annimmt. Mit der Bestellung erkennen Kunden/innen unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich an. Bestellungen können am schnellsten in unserem Online-Shop erfolgen, sind aber auch per Fax, Post, Telefon und E-Mail möglich.

 

Bestellungen

Bestellungen sollten unter Angabe des Artikelnamens bzw. der Artikelnummer vorgenommen werden. Werden sowohl Titel als auch Nummer angegeben, hat die Nummer Vorrang. Bei ungenauen Bezeichnungen übernehmen wir keine Verantwortung für die richtige und pünktliche Lieferung.

Ab- und Umbestellungen lassen sich nur berücksichtigen, wenn sie vor Bearbeitung des ursprünglichen Auftrages eingehen.

Sind bestellte Titel nicht lieferbar, so werden Sie darüber informiert. Vormerkungen liefern wir ohne Rückfrage bei Erscheinen innerhalb von 6 Monaten nach Bestelldatum.

Bei privaten Bestellungen gelten die gleichen allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Betriebsstörungen, Streiks oder sonstige Hindernisse, die unserem Einfluss entzogen sind, entbinden uns von der Auftragserfüllung. Für hierdurch entstandene Schäden haften wir nicht.

Bestellungen aus Südtirol

Für unsere Kunden/innen aus Südtirol gelten dieselben Abgabebestimmungen von Unterrichtsmaterialien wie in Österreich.

 

Lieferung und Versandkosten

Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Kunden/der Kundin. COMAK ist zu Teillieferungen berechtigt. Die Lieferzeit beträgt bei Bestellungen innerhalb Österreichs – Verfügbarkeit vorausgesetzt – in der Regel 1-5 Werktage. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, sollte nicht im Einzelfall schriftlich eine verbindliche Zusage erteilt worden sein.

Schadenersatzansprüche wegen nicht rechtzeitiger Lieferung oder wegen Rücktritts vom Vertrag sind in jedem Fall ausgeschlossen.

Versicherung, Verpackung zu Selbstkosten und Versandkosten werden dem Kunden/der Kundin weiterverrechnet. Die Versandkosten richten sich nach dem Gewicht der Bestellung und können im Detail hier eingesehen werden.

 

Preise, Währung, Eigentumsvorbehalt

Die Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sind exklusive Versandkosten. Unabhängig vom Datum der Bestellung wird der zum Zeitpunkt der Lieferung gültige Preis verrechnet. Preisänderungen und Irrtum vorbehalten!

Alle Lieferungen werden zu der in Österreich gültigen Währung berechnet und sind in dieser Währung zu begleichen.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur Bezahlung sämtlicher gegen den Kunden/die Kundin bestehender Ansprüche im Eigentum der COMAK.

 

Zahlungen

Es stehen folgende Zahlungsvarianten zur Verfügung: auf Rechnung, mittels PayPal, Sofortüberweisung oder Vorauskasse. Nach Absenden der Bestellung erhalten Sie umgehend eine Zusammenfassung aller Daten mittels Email inklusive einer Rechnung mit neuer Rechnungsnummer im PDF-Format.

Bei den Zahlungsvarianten Rechnung, Sofortüberweisung und Vorauskasse können grundsätzlich nur Zahlungen bei Angabe der Rechnungsnummer verbucht werden.

Bei Zahlungsverzug verrechnen wir Mahngebühren (derzeit in Höhe von EUR 5,-) und handelsübliche Verzugszinsen. Gutschriften und Abschlagszahlungen werden stets mit den ältesten fälligen Posten verrechnet.

Alle Zahlungen sind spesenfrei und ohne Abzug sofort zu leisten. Skontoabzüge werden nicht anerkannt. Gegenansprüche irgendwelcher Art darf der Kunde/die Kundin nur nach Vereinbarung aufrechnen.

Von der Mehrwertsteuer kann nur befreit werden, wer über eine Umsatzsteuer-Identifikations-Nummer (UID) verfügt. (Diese erhalten nur Besteller aus EU-Ländern).

 

Gefahr des Versandes, Mängelrügen

Die Bearbeitung von Reklamationen ist nur möglich, wenn Datum und Rechnungsnummer des reklamierten Auftrages angegeben werden.

Alle Sendungen gehen auf Rechnung und Gefahr des Kunden/der Kundin. Für verlorengegangene oder beschädigte Sendungen leisten wir keinen Ersatz. Bei beschädigten Sendungen ist unmittelbar Schadensfeststellung durch den Auslieferer zu veranlassen (Post, Spediteur, Bahn etc.), ansonsten lehnen wir eine Schadensregulierung ab. Der Kunde/die Kundin hat etwaige Ansprüche gegenüber Zustelldiensten rechtzeitig geltend zu machen.

Der Inhalt einer Sendung gilt als mit der Rechnung und dem Bestellauftrag übereinstimmend und frei von durch uns zu vertretenden Mängeln, wenn nicht innerhalb von 1 Werktag nach Eingang der Sendung seitens des Kunden/der Kundin schriftliche Anzeige der Abweichung oder Mängelrüge erfolgt. Ohne Rückgabe des jeder Sendung beigefügten Packzettels ist eine Reklamationsbearbeitung nicht möglich.

Bei berechtigten Beanstandungen hat der Kunde/die Kundin – vorausgesetzt die Rüge ist rechtzeitig erfolgt – nach unserer Wahl das Recht auf Nachlieferung, Wandlung des Kaufvertrages oder Minderung des Kaufpreises. Schadenersatzansprüche sind – außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit – ausgeschlossen. Ersatzbestellungen werden zu den jeweils geltenden Bedingungen neu berechnet.

 

Widerrufsrecht nach dem Konsumentenschutzgesetz (KSchG) bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz (z.B.: per Online-Shop, E-Mail, Telefon)

Der Kunde/die Kundin hat das Recht, die Bestellung zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Kalendertage und beginnt nicht vor dem Tag des Eingangs der Waren beim Kunden/der Kundin, bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Tag des Eingangs der ersten Teillieferung. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung. Die Erklärung bedarf keiner Begründung und ist schriftlich gegenüber COMAK zu erklären. Es genügt auch ein Fax oder eine E-Mail. Die Verpflichtung zur Zahlung eines Nutzungsersatzes bleibt auch bei rechtzeitigem Widerruf bestehen.

Der Kunde/die Kundin hat kein Widerrufsrecht bei Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Sachen von ihm/ihr entsiegelt worden sind.

Die Kosten der Rücksendung trägt der Kunde/die Kundin.

 

Rücksendungen

Rücksendungen und Umtausch fest bezogener Ware sind nur möglich, wenn dieses ausdrücklich von COMAK genehmigt wurde. Ausgenommen von der Genehmigungspflicht sind die Geltendmachung des Widerrufsrechtes nach dem KSchG und berechtigte Mängelrüge. Die Lieferschein- bzw. Rechnungsnummer ist bei jeder Retoursendung anzuführen. Bei nicht vereinbarten Rücksendungen behalten wir uns eine Annahmeverweigerung vor. Dies gilt auch für nicht mehr neuwertige oder etikettierte Waren. Voraussetzung für die Rücknahme ist weiteres, dass die Verlagswerke in verkaufsfähigem Zustand bei uns eintreffen.

Keine Rücksendung ist möglich bei Audio- und Videoprodukten, wenn die gelieferten Datenträger vom Kunden/von der Kundin entsiegelt wurden. Die Rücksendung von Software-Produkten ist unter Software-Produkte geregelt.

Wenn die vereinbarte Rücksendung nicht aufgrund einer berechtigten Reklamation erfolgt, verrechnen wir fünf Prozent vom Warenwert als Manipulationsgebühr. Retoursendungen sind an COMAK zu senden. Für anfallende Versandkosten kommen wir nicht auf, ausgenommen bei berechtigten Mängelrügen und Widerruf im Sinn des KSchG.

Alle Rücksendungen gehen bis zum Eintreffen bei uns auf Kosten und Gefahr des Kunden/der Kundin. Rücksendung entbindet nicht von der Zahlungspflicht. Bei Rücksendungen aus dem Ausland empfiehlt sich immer vorab die Rücksprache mit COMAK.

 

Software-Produkte

Software-Produkte werden nach dem Kauf nicht mehr zurückgenommen. Bei irrtümlich falsch gelieferten Produkten ist ein Umtausch nur dann möglich, wenn das Produkt nicht benutzt wurde und die Verpackung unversehrt ist. Bei fehlerhafter oder nicht funktionsfähiger Software leistet der Verlag gemäß den jedem Software-Produkt beigefügten Bedingungen des Software-Nutzungsvertrages kostenlosen Ersatz.

Ergänzend gelten die Abgabebedingungen des Verlages und unserer Partner. Alle Preise für Software sind unverbindliche Preisempfehlungen.

 

Datensicherung

Der Kunde willigt ein, dass Ihre Daten wie z.B. Vorname, Nachname, PLZ, Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, Email-Adresse, Internetadresse, Geburtsdatum, Bankverbindungen für Zwecke des Abschlusses und der Abwicklung des Vertragsverhältnisses, sowie für eigene Werbezwecke automationsunterstützt ermittelt, gespeichert, verarbeitet und sonstiges verwendet werden.

Falls Sie Zweifel haben, bestellen Sie offline über die angegebenen Telefon- und Faxnummern. Die personenbezogenen Daten werden nicht weitergegeben und verbleiben beim Verlag. Weitere Informationen mit Neuigkeiten aus dem Shop erhalten Sie durch Zusendung per Post oder Email. Der Kunde kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

 

Haftung

COMAK haftet nicht für Schäden, welche durch die Verwendung unserer Produkte oder durch Fehler der Produkte verursacht werden. Die zwingenden Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben davon unberührt. Für jene Teile oder Waren, die COMAK von anderen Vertragspartnern bezieht und weiter vertreibt, haftet COMAK nur in dem Umfang, als uns selbst gegen unsere Vertragspartner Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche zustehen. Im Falle unsachgemäßer Verwendung der Produkte durch den Kunden/die Kundin haften wir nicht.

Aus sonstigen gesetzlichen oder vertraglichen Haftungstatbeständen, insbesondere aus Verzug, Verletzung der Vertragspflichten oder vorvertraglicher Pflichten, Unvermögen, Unmöglichkeit oder unerlaubter Handlung haften wir nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

 

Gerichtsstand und Erfüllungsort

Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, ist zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das in Braunau am Inn/Österreich sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig. COMAK ist auch berechtigt, Ansprüche am Sitz des Kunden/der Kundin geltend zu machen.

 

Anwendbares Recht

Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen COMAK bzw. seiner Auslieferung und dem Kunden/der Kundin gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts wird ausdrücklich ausgeschlossen. Vertragssprache ist Deutsch.

 

Wirksamkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen sowie der aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Einzelverträge nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bedingung tritt die Regelung, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bedingung am nächsten kommt. Die Nichtausübung der Rechte durch COMAK – auch auf längere Zeit – berechtigt den Kunde/die Kundin nicht, sich auf Verwirkung oder den Verzicht der Rechte durch COMAK zu berufen.

 

Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. Die aktuell gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie immer auf dieser Website.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.